Dicke-Bohnen-Suppe mit Chicorée vom Feld

Zutaten:

  • 500 Gramm getrocknete, geschälte Bohnen
  • Eine Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Eine Stange Sellerie
  • Eine Karotte
  • Olivenöl
  • Eine Scheibe Schinkenspeck
  • Salz und Pfeffer
  • Ein Kilogramm Chicorée
  • 400 g Kartoffeln in kleinen Stücken
  • Eine Prise Paprika

Zubereitung:

Weichen Sie die Bohnen für 12 Stunden ein, dann abtropfen lassen und gut unter fließendem Wasser reinigen.

Braten Sie die gehackte Zwiebel mit dem Sellerie und der ganzen Karotte an; fügen Sie den Schinkenspeck dazu, für einige Minuten in der Pfanne schmoren lassen, die geschnittenen Kartoffeln und die Bohnen dazugeben; mit kaltem Wasser abgießen und für ca. 1 Stunde köcheln lassen, bis die Bohnen und Kartoffeln komplett gar und cremig sind.

Kochen Sie den reingewaschenen Chicorée in kochendem Salzwasser. Wenn er fertig ist, in kaltem Wasser abkühlen lassen; wringen Sie ihn gründlich aus und braten Sie ihn in der Pfanne mit Knoblauch und Chili-pfeffer an, mit Salz abschmecken.

Servieren Sie die Suppe sehr warm mit ein bisschen Chicorée in der Mitte und einem Schuss Olivenöl oben auf.

Leggi Tutto...

Perlhuhn gefüllt mit Pistazien und Trüffel

Zutaten:

  • 1 Perlhuhn
  • 1 Rosmarinzweig
  • Salz und Pfeffer wie notwendig
  • Olivenöl
  • 20 Gramm ganze Pistazien
  • 1 Trüffel
  • 2 Eier
  • 1 EL Trüffelsauce
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 3 Sardellenfilets
  • Entkernte grüne Oliven
  • 1 Glas Weißwein

Zubereitung:

Die Knochen vom Perlhuhn auslösen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den gehackten Rosmarin, die Pistazien und den klein geschnittenen Trüffel dazu geben. Ein Omelette mit den Eiern, Trüffelsauce, Salz und Pfeffer vorbereiten und es in das Perlhuhn legen. Das Fleisch rollen und mit Küchengarn umwickeln. Braten Sie das Perlhuhn gut mit dem Olivenöl an, dann fügen Sie die Kapern, Sardellen und Oliven dazu, mit Weißwein ablöschen. Weiter kochen lassen und wenn nötig, etwas Wasser dazugeben. Wenn das Perlhuhn gut gar ist, servieren Sie es mit einer Soße aus der filtrierten Kochflüssigkeit.

Leggi Tutto...

Taglierelli-Pasta mit wilden Kräutern, Rigantino-Schweinespeck und gealtertem Ricotta

Zutaten:

Für die Nudeln:

  • 500 g Mehl
  • 5 Eier
  • Eine Prise Salz
  • 30 g gehackter Thymian und Rosmarin

Die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • Eine Prise Salz
  • Olivenöl
  • 2 Basilikumblätter
  • 200 g Speck
  • Salz und Pfeffer
  • 600 g Kirschtomaten
  • 100 Gramm gealterter Ricotta

Zubereitung:

Häufen Sie einen Berg mit dem Mehl an, in die Mitte kommen die Eier und die gehackten Kräuter; kneten Sie den Teig, bis er glatt und gleichförmig wird. Lassen Sie inh für 30 Minuten ruhen. Den Teig dünn ausrollen, ihn trocknen lassen, dann rollen Sie ihn auf und schneiden ihn so dünn wie möglich in Scheiben.

Bereiten Sie die Soße mit den Zwiebeln vor, die mit wenig Olivenöl und etwas Pfeffer angebraten werden, dann kommt der gehackte Speck dazu und kross anbraten. Die geschnitten Tomaten dazu und für 15 Minuten kochen.

Kochen Sie die Nudeln für ein paar Minuten in reichlich kochendem Salzwasser, dann abtropfen lassen. Die Nudeln in der Soße in der Pfanne schwenken und sie mit einer Hand voll geriebenem Ricotta servieren.

Leggi Tutto...

Gefüllte Kartoffeln à la Norcina mit Walnüssen und Trüffel

Zutaten:

  • 500 Gramm kleine Kartoffeln
  • 3 Salsiccia-Würstchen
  • 2 Scheiben Speck
  • 100 Gramm Parmesankäse
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • ½ Liter Frischkäse
  • 50 Gramm Nüsse, gehackt
  • 1 Trüffel

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und der Länge nach halbieren. Entleeren Sie sie, um ein kleines Boot zu bilden. Kochen Sie den Rest der Kartoffeln wobei Sie darauf zollten sie nicht zu lange zu kochen sonst laufen Sie Gefahr, dass sie auseinanderfallen. Dann bereiten Sie die Füllung mit den Kartoffeln, der zerbröckelten Salsiccia-Wurst, dem Speck in kleine Stücke geschnitten, Ei, Parmesan, Salz und Pfeffer vor. Füllen Sie die die Kartoffeln, darauf den Frischkäse und den Parmesan, und backen Sie sie im Ofen. Gratinieren sie alles für 15-20 Minuten. Heiß servieren mit einer Handvoll gehackten Nüsse und etwas frisch geriebenem Trüffel.

Leggi Tutto...

Das Karussell Giostra della Quintana in Foligno

Es ist das wichtigste Ereignis, bei dem die ganze Gemeinde sich auf dem Zentralplatz trifft, um die Tradition, die es schon seit 1613 gibt, lebendig zu erhalten. Am 10. Februar des 1613 wurde in Foligno, während der Karnevalsfeier auf der Piazza, ein Karussell-Pferdeturnier veranstaltet. Nach drei Jahrhunderten, am 15. September 1946, veranstaltete Foligno erneut die „Giostra della Quintana“ und seitdem, im Juni und im September, werden die Bewohner aktiv und die Stadt transformiert sich für die Veranstaltung.

Heutzutage sind es die zehn Ritter eines jeden Stadtbezirkes, die im Galopp mit ihren Pferden durch einen achtförmigen Parcours auf dem Campo dei Giochi reiten. Die Giostra zählt mehrere Runden. Jede Runde muss von den zehn Rittern ohne Vertragsstrafe absolviert werden, und sie müssen dabei drei Ringe aufhängen, die immer kleiner werden (8, 6, 5 cm). Die Giostra ist ein faszinierendes Turnier, wo Geschwindigkeit und Geschicklichkeit, Präzision und Mut zusammen kommen. Wenn die Quintana stattfindet, verwandelt sich Foligno zurück in einen Ort der Barockzeit, und die Stadt lebt mit außergewöhnlicher Intensität diese historische Wiederauferstehung. Vorhänge und Banner an den Fenstern, Flaggen mit den Farben und Waffen der Stadtbezirke; hier werden Sie 400 Jahre zurück versetzt und erleben eine interessante Reise ins 17. Jahrhundert. Mehr als 800 Statisten, noble Herren und Damen in herrlichen Kostümen, flanieren während des großen historischen Umzuges, der in der Nacht vor dem Turnier durch die Straßen der Innenstadt geht und jedes Jahr von 100tausend Menschen bewundert wird. Die Quintana ist aber auch ein gastronomisches Erlebnis. In den Monaten Juni und September gibt es während der Quintana zehn gastronomische Stationen mit suggestiven Tavernen, in denen in nur 15 Tagen fast 50tausend Menschen die typischen Gerichte der lokalen Küche aus dem 17. Jhdt. genießen.

Für mehr Informationen: www.quintana.it, https://it.wikipedia.org/wiki/Giostra_della_Quintana

Leggi Tutto...

Besuch des Museums PALAZZO TRINCI in Foligno mit Führung

Ein geführter Besuch, um die Pracht des Hofes der Trinci wieder zu erleben, die Herren Folignos von 1305 bis 1439: Sie sehen die schönen Säle mit Fresken von Gentile da Fabriano, die Palatino-Kapelle sowie den charakteristischen Gotischen Saal. Das Museum beherbergt eine reiche archäologische Sammlung aus der umbrisch-römischen Epoche, die Kunstwerke der Pinakothek, ein Multimediales Museum für Turniere , Karusselle und Ritterspiele.

Leggi Tutto...

Spello

Spello liegt am Fuße des Berg Monte Subasio und ist etwa 5 km von Foligno und 30 km von Perugia entfernt. Die Gemeinde erstreckt sich über Berge, Hügel und Ebenen, die den Touristen einen herrlichen Blick über Weinberge und Olivenhaine schenken. Es ist der Olivenbaum, aus dem Spello seinen kostbarsten Schatz gewinnt : das extra native Olivenöl. Abgesehen davon, dass Spello zu den schönsten Orten Italiens gezählt wird, überrascht es nicht, dass die Stadt Teil der Nationalen Vereinigung Stadt des Olivenöls ist. Spello ist in Italien und im Ausland auch dafür bekannt, die Silbermedaille im europäischen Blumen-Wettbewerb gewonnen zu haben: mit den berühmten Blumenteppichen entlang der Straßen der Innenstadt , die von den erfahrenen Händen der Einwohner anlässlich des Corpus Christi im Juni erstellt werden.

Leggi Tutto...

Norcia

Das Norcia von heute ist eine Kleinstadt mit einer stark touristischen Ausrichtung. Die traditionellen Aktivitäten, wie die Verarbeitung von Schweinefleisch und das schwarze Trüffel Sammeln, zusammen mit der landschaftlichen Schönheit der Bergwelt , machen es zu einem international bekannten Reiseziel . Die typischen Norcia-Schweinefleischprodukte sind wegen ihrer komplett traditionellen Herstellungsweise einzigartig. Eines der bekanntesten Produkte ist der Schinken Prosciutto di Norcia, schon seit 1998 ausgezeichnet mit dem PGI-Gütezeichen.

Von der bekannten traditionellen Produkte der Stadt kommt auch der überall in Zentralitalien benutzte Begriff „Norceria“ , das alternative Wort für eine Metzgerei.

Leggi Tutto...