Die Natur

natura
Im Herzen Umbriens, weit weg vom Massentourismus, liegt das Tal Menotre, bekannt für seine Schönheit und die beeindruckenden Panoramablicke. Hier wird die Zeit während Ihres Aufenthaltes fast ein bisschen still stehen, machen Sie eine Pause vom täglichen Leben, entspannen Sie sich, regenerieren Sie Ihre Batterie und gleichzeitig nehmen Sie sich die Zeit, an den stimulierenden Aktivitäten teilzunehmen.
Das Guesia Villa Hotel und Spa **** ist eine Hotel-Ferienanlage in ruhiger Lage inmitten des intensiven Grüns dieses unberührten Tales, der auch ein Naturpark ist. Er wird vom Fluss Menotre durchquert, von dem es seinen Namen hat, und ist ein kristallklares Gewässer reich an Fischen.
Unser einmaliger Garten bietet viele Blumen und schattige Plätze und ist der perfekte Ausgangspunkt fürs Wandern und Mountainbike fahren als auch für einfache Spaziergänge oder fürs Reiten im Tal: die perfekte Oase für Wanderer und Naturliebhaber, weit weg von der lauten und chaotischen Stadt, wo die Natur, wie ein Maler, Ihre schönsten Urlaubserinnerungen farbig gestalten wird. Beeindruckend sind auch die Wasserfälle, die der Fluss 2 km von uns beim Örtchen Pale entwickelt. Hier können Sie auch wandern und auf den dafür vorgesehenen Climbingfelsen klettern.
Werfen Sie einen Blick auf den sogenannten Berg Sasso di Pale (Stein von Pale), er beschützt das Dorf, zwischen den Felsen können Sie hier eine eindrucksvolle kleine Kirche erspähen, bekannt als das Eremo di Santa Maria Giacobbe (13. Jahrhundert), und zugänglich über einen Pfad entlang der Bergwand. "Die traditionsreichen Geschichten erzählen von Maria di Giacobbe, einer der frommen Frauen, die sich hierhin aus Busse zurückzog. Im Inneren der Kapelle finden Sie Fresken aus dem 13. bis 16. Jahrhundert: in einem kann man auch den Heiligen Gral erkennen "( http://it.wikipedia.org/wiki/Pale_(Foligno) )